RZM LAB LogoHier vereinen sich Interessen und Fachwissen zum Zwecke der optimalen Unterstützung von Sportlern mit unterschiedlichsten Ansprüchen.

So findet der Verletzte kompetente Ansprechpartner, um wieder Anschluss an sein Leistungsvermögen zu erlangen, und der aktive Sportler Partner, um anvisierte Ziele endlich zu erreichen.

Dr. Ansgar Bubenheim und der leitende Sportwissenschaftler Christoph Röhl, beide selbst aktive Sportler, stellen ihre langjährige Erfahrung suffizient zur Verfügung.

Großen Wert legen beide Spezialisten auf ein hohes Maß an Individualisierung. Das Problem wird analysiert, seine Ursachen aufgedeckt und ein exakter Behandlungs – und Trainingsplan wird aufgestellt.

Durch die vielfältigen Möglichkeiten, die bestehen (Videoanalyse von Bewegungen, Kraftmessungen am computergesteuerten Isokineten - Cybex, Leistungsdiagnostische Verfahren mit dem Aerolution-System, Ergometrie u.v.m.), bleiben dem verletzten oder an einer Leistungssteigerung interessierten Sportler zumeist längere Wege erspart.

Nicht selten sind die Beschwerden, die beim Zeitpunkt der Untersuchung und Beratung vorliegen, zwar der status quo praesens. Diesen zu behandeln wäre aber auf lange Sicht nicht zielführend.

npb ex meuser016Unser Bemühen lässt sich in folgendem Satz recht erschöpfend einfangen: „Der Sportler hat die Beschwerden, das wissen wir. Aber warum hat er sie?“

Fast immer steckt eine noch nicht entdeckte Fehlbewegung oder –belastung dahinter, die nicht immer einfach zu finden ist. Wird sie korrigiert, so ist recht rasch Beschwerdefreiheit hergestellt und anders als bei der rein symptomatischen Behandlung bleibt sie auch erhalten.

Wird die Frage nach einer möglichen Verbesserung der Trainingstaktik gestellt, so bieten wir ebenfalls das vollständige Paket an: Analyse des Bestehenden, Aufspüren der möglichen Gründe für Stagnation und Vorschläge für Korrekturen, hiernach Begleitung des Trainings sofern gewünscht.

Wir bieten Ihnen dies alles aus einer Hand und sind jederzeit für Sie ansprechbereit !

Mehr Informationen über die Laufanalyse finden Sie hier